270 051-6 (V20) - Historische Eisenbahn Mannheim e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

270 051-6 (V20)

Fahrzeuge > Loks
Hersteller:
Baujahr:
Achsfolge:
Treibraddurchmesser:
Länge über Puffer:
Dienstmasse:
Höchstgeschwindigkeit:
Leistung:
Fahrmotor:
Motor-Bauart:
Kraftübertragung:
Deutsche Werke Kiel (DWK)
1943
B
950 mm
7,7 m
31 t
55 km/h
200 PS
MaK MS 24
Reihen-Sechszylinder-Diesel
ursprünglich mechanisch, nach Umbau hydraulisch

Die Lok ist eine Variante von Wehrmachtsdiesellokomotiven, die ab 1935 in großen Stückzahlen vom Heereswaffenamt als militärisches Gerät beschafft wurden.
Sie gehörte zum DWK Typ “220 B“, die für die deutsche Luftwaffe bestimmt waren.
Nach dem Krieg übernahm die Deutsche Bundesbahn unsere Maschine als „V 22 007“.
Es gab aber insgesamt nur noch neun Vertreter dieses Typs und kleine, sogenannte „Splitterbaureihen“ sind im Unterhalt schwierig und in der Ersatzteilversorgung teuer. Deshalb passte man alle Loks an den noch wesentlich stärker verbreiteten Loktyp „V 20“ an und tauschte dazu Motor und Getriebe um die wesentlichen Komponenten zu vereinheitlichen. So wurde dann bald auch aus unserer Lok die „V 20 051“ mit einem neuen, aber etwas schwächeren Motor. Auch das mechanische Getriebe wurde gegen ein Hydraulisches getauscht.
Als 1968 bei der Deutschen Bundesbahn durch ein neues Baureihenschema neue Lok-Nummern eingeführt wurden, erhielt unsere Diesellok nun die Bezeichnung 270 051-6.
Am Wendegetriebe entstand 1978 ein größerer Schaden, welcher nicht mehr repariert wurde und nach 35 Jahren zur Ausmusterung des Fahrzeugs aus dem aktiven Eisenbahndienst führte.
Eine drohende Verschrottung verhinderten Überlegungen seitens der DB die Lok als Museumslokomotive zu erhalten.
Nach Jahren des Stillstands in Bremen kam die Lok 1991 schließlich für 18 Jahre nach Sinsheim zu den Eisenbahnfreunden Kraichgau e.V.
Von dort konnten wir nun im Jahre 2009 die mittlerweile 66 Jahre alte Maschine abholen und per Straßentransport nach Mannheim überführen. Sie passt gut in unsere regionale Fahrzeugsammlung, da dieser Maschinentyp bis 1979 auch in Ludwigshafen im Einsatz war.
Mit nur noch einer erhaltenen baugleichen Lok in Braunschweig ist sie die einzige ihrer Art in Süddeutschland und erinnert auch an ihren Hersteller, die ehemalige Werft „Deutsche Werke Kiel“. Deren Nachfolgeunternehmen sind bis heute im Schiffsbau (Howaldtswerke-Deutsche Werft) und im Lokomotivbau (Vossloh / MaK) in Kiel tätig.
Zumindest eine optische Aufarbeitung ist geplant, hängt aber von zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten des Vereines ab.
 
Suchen
Besucherzaehler
Copyright 2016. All rights reserved by Historische Eisenbahn Mannheim e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü