64 678-6, Glms 207 / „Bremen“ - Historische Eisenbahn Mannheim e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

64 678-6, Glms 207 / „Bremen“

Fahrzeuge > Wagen
Der gedeckte Güterwagen (G-Wagen) steht in unserer Sammlung für den Gütertransport auf Schienen und auch für Mannheims großen Rangierbahnhof mit täglich bis zu 5300 Güterwagen im Durchlauf.
Begonnen hat die Eisenbahn in Deutschland 1835 ohne Güterwagen, aber schon bald gab es einfache Flachwagen ohne Aufbauten oder mit niederen Seitenwänden. Diese Bordwände wurden bald höher und im nächsten Entwicklungsschritt erhielten die Wagen feste Dächer, um das Ladegut vor Witterungseinflüssen zu schützen. Auch heute sind gedeckte Güterwagen in moderner Form noch überall im Bahnalltag zu sehen, aber mittlerweile gibt es auch viele spezialisierte Wagen, die nur eine Art von Transportgut aufnehmen können.
Unser Wagen hat (soweit bekannt) folgende Geschichte vorzuweisen:
Gebaut zwischen 1943 und 1950 als ein Wagen der Typen-/Gattungsbezeichnung „Bremen“ wurde dieser Wagentyp mehrmals umbenannt. Dabei wechselten auch die Nummern für unseren Wagen.
Im April 1967 wurde der Aufbau erneuert und dabei die seitlichen Querbretter gegen Holzplatten ersetzt und ein neues Dach aus Stahlblech aufgesetzt. Er war nun ein Typ Glms 207 und erhielt die Nummer 143 0 154. Nach einer weiteren Umzeichnung wurde er ein Gkklms 207 mit der Nummer 138 5 088.
Wahrscheinlich wurde er in den 1980er Jahren aus dem Regelbetrieb ausgemustert und überlebte als Bahnhofswagen im Bahnhof Hockenheim mit der Nummer 64 678-6, bis er von uns übernommen werden konnte.
 
Suchen
Besucherzaehler
Copyright 2016. All rights reserved by Historische Eisenbahn Mannheim e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü