Dampflokomotive 18 316 - Historische Eisenbahn Mannheim e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dampflokomotive 18 316

Fahrzeuge > ehemalige Fahrzeuge & Gastloks
Hersteller:
Baujahr:
Achsfolge:
Treibraddurchmesser:
Länge über Puffer
Dienstmasse:
Höchstgeschwindigkeit:
Fabriknummer:
J. A. Maffei, München
1919
2'C1'
2100 mm
23,23 m
97 t (ohne Tender)
140 km/h
5091
Badische IVh, Baujahr 1919, von April 2002 bis April 2007 in unserem Lokschuppen sicher untergestellt.
Von dieser Lokomotivgattung wurden 20 Stück für die Badische Staatsbahn als IVh zum Einsatz auf der Rheintal-Hauptstrecke Mannheim-Basel gebaut und im Bahnbetriebswerk Offenburg stationiert. Schon 1933 wurde die 18 316 dort durch modernere Schnellzuglokomotiven ersetzt und kam zunächst nach Koblenz und ab 1942 nach Bremen. Dort war sie nach dem Krieg noch ca. zwei Jahre im Dienst, war dann abgestellt und wurde mit zwei Schwesterlokomotiven 1952 dem Lokomotivversuchsamt Minden zugeteilt, wo sie bis 1968 im Einsatz war. Seit 1970 stand sie in einem Freizeitpark bei Minden. 1992 wurde die im Eigentum des DB-Museums Nürnberg stehende Lok zunächst als Leihgabe dem Landesmuseum für Technik und Arbeit* überlassen. Sie wurde betriebsfähig aufgearbeitet, erlitt aber gegen Ende ihrer Betriebszeit einen Riss an einer Radfelge. Seit der Überführung nach Mannheim im April 2002 stand sie nicht betriebsfähig in der Obhut der Historischen Eisenbahn Mannheim e.V. bis sie endgültig in das Eigentum des Technoseum überging.
*(heute: Technoseum)
 
Suchen
Besucherzaehler
Copyright 2016. All rights reserved by Historische Eisenbahn Mannheim e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü